Abenteuer USA Sommer 2015

Das Abenteuer USA 2015 ist zu Ende

Mit diesem Eintrag im Reisetagebuch endet nun auch das virtuelle Abenteuer USA 2015. In zwanzig Berichten habe ich versucht, einen Eindruck unserer Reise zu vermitteln.

Für meine Töchter, für meine liebe Frau und für mich haben sich Träume verwirklicht, Wünsche wurden erfüllt und neue Wünsche wurden geweckt. Wenn Ihr uns nach den Highlights fragt, wird jeder sein großes oder kleines Erlebnis hervorheben.

Da war New York City: Eine Stadt, die wirklich nie schläft. Eine Metropole, die einen in ihren Bann zieht. Die Wolkenkratzer, die großen und kleinen Parks, die vielen Menschen und die großen und kleinen Geschichten. Es gab diese Momente ungläubigen Staunens, diese Momente der absoluten Entspannung, diese Momente voller Emotionen.

Da war der vergessene Führerschein, der das Abenteuer USA fast beendete, wie mir meine liebe Frau hinterher erzählt hat.

Dann war da unser Haus am See, unser Zentrum der Ruhe bei unserer Reise.

Nicht zu vergessen sind die Niagarafälle, der Lake Ontario, der Lake Erie, der Lake Senica und die Genesee Falls.

Die Wale in freier Wildbahn zu sehen, hat uns sicher geprägt. Die vielen kleinen, nebensächlichen Bekanntschaften, die wir überall gemacht haben. Keine Namen, keine Adressen, nur Erinnerungen.

Nach der Reise hörten wir immer wieder den Satz: Das habt Ihr richtig gemacht, das kann Euch keiner mehr nehmen. Diese Erinnerungen und Erlebnisse sind jetzt ein Teil von Eurem Leben.

Ja, es stimmt. Was auch in Zukunft passiert, diese vielen, tollen Erinnerungen bleiben erhalten.

Nach der digitalen Aufbereitung der Bilder und meiner Gedanken zu unserer Reise kommt nun der nächste Schritt. Ich werde die Texte und Bilder so anordnen und überarbeiten, dass ich daraus ein Buch gestalten kann. Auflage: 1 Stück, ganz exklusiv, einzusehen bei uns zu Hause.

Danke!

  • Danke, dass Ihr uns auf unserem Abenteuer USA begleitet habt. Ihr habt dabei über 30.000 Worte ertragen!
  • Danke an meinen Papa, der unser Airportshuttle in Berlin war.
  • Danke an Susi und Ulf, dass Ihr uns den Führerschein gemailt habt.
  • Danke an Heike, Susi, Jochen und Ulf, die den Trip an die Niagarafälle mit ermöglicht haben.
  • Danke an Gerlinde und Klaus für Eure Zuwendung zu dieser Reise.
  • Danke an die beste Ehefrau von allen, die mir die Planung überlassen und mit ihren Notizen dieses Tagebuch ermöglicht hat.
  • Danke an meine Töchter, die jeden Moment dieser Reise in sich aufgesogen haben.
  • Danke an Petrus, der das Wetter so grandios sein ließ.

Wie geht es weiter?

Nach dem Abenteuer USA ist vor dem nächsten Abenteuer. In fünf bis sechs Jahren wollen wir wieder „rüber“. Wo es hingehen wird, wissen wir noch nicht. In unseren Köpfen spielt Oregon, der Washington State und Kalifornien eine große Rolle – also die Westküste. Es kann aber auch nach Virginia, North-Carolina und South-Carolina gehen – also an die Ostküste. Unser nächstes Abenteuer kann sich aber auch irgendwo dazwischen abspielen. Für unser nächstes Abenteuer USA beginnen die Planungen jetzt. Ganz grob, ohne Druck, ohne festen Plan – nur die Idee, dass wir wieder anders Reisen werden. Die Mädels sind dann 11 und 15 Jahre alt. Ob da ein ruhiges Haus am See die richtige Wahl ist oder ein echter Roadtrip mit vielen Meilen im Auto – man weiß es nicht.

Und bis dahin?

Zwischen den Reisen in die USA haben wir auch Urlaub gemacht und auch diese Urlaube strotzten nur so von Erlebnissen, Abenteuern und Erfahrungen. Freundschaften haben sich dadurch vertieft, andere Regionen wurden entdeckt und unzählige Fotos wurden gemacht. So wird es auch in den nächsten Urlauben sein. Ziele? Viele!

  2 comments for “Abenteuer USA Sommer 2015

  1. joju
    30. Dezember 2015 at 9:57

    Wir freuen uns mit Euch schon auf 11 und15.
    Wir sind stolz auf Euch!!
    Oheiuojo

    • Jan
      30. Dezember 2015 at 10:11

      Danke! Ihr habt vor vielen Jahren den Grundstein gelegt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: